Allgemeine Geschäfts-, Nutzungs-, und Lieferbedingungen

1 Allgemeines

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Internetportals www.merch.camp, betrieben von der Firma MerchCamp / additiv Media OG, Dörrstraße 51, 6020 Innsbruck, Österreich, im Folgenden als „MerchCamp“ bezeichnet. Durch die Nutzung oder Registrierung akzeptierst Du die nachfolgenden AGB von MerchCamp. Die AGB werden hierdurch zum Bestandteil des von Dir mit MerchCamp abgeschlossenen Vertrages.

2 Geltungsbereich

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen MerchCamp und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung oder Kampagnenerstellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers / Erstellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu. Änderungen und Ergänzungen der Vertragsbeziehung sowie ein Verzicht auf Ansprüche aus der Vertragsbeziehung bedürfen der Schriftform, sofern gesetzlich nicht eine strengere Form vorgesehen ist.

(2) Der Kunde ist Verbraucher im Sinne der AGB, wenn er eine natürliche Person ist und der Zweck der bestellen Lieferungen oder erstellten Kampagne nicht seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Als Unternehmer im Sinne der AGB wird jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt, bezeichnet.

(3) Nutzer der Onlineplattform MerchCamp können einerseits Produkte kaufen, andererseits aber auch Produkte verkaufen, in dem sie Kampagnen mit beschränkter Laufzeit und einem vorgegebenen Kampagnenziel, welches eine zu erreichende Mindestauflage darstellt, über das Portal erstellen lassen. Diese Nutzer werden nachfolgend als „Kampagnenersteller“ bezeichnet. Die Käufer als „Endkunden“.

3 Vertragsabschluss

3.1 Zwischen MerchCamp und Endkunden

(1) Über eine von MerchCamp bereitgestellte Internetseite werden von Kampagnenerstellern gestaltete, bedruckte Textilien zum Verkauf angeboten.

(2) Nachdem das Produkt ausgewählt und in den Warenkorb gelegt wurde, kann der Kunde nach nochmaliger Prüfung aller Angaben das Produkt „bestellen“.

(3) Mit Anklicken des Buttons „Bestellung aufgeben“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB).

(4) Hinsichtlich der zur Verfügung gestellten Bezahlmethoden (Bsp: Kreditkarte, PayPal) gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen unseres Bezahldienstleisters Sage Pay Europe. Der Kaufbetrag wird nicht sofort eingezogen, sondern vorautorisiert.

(5) Es wird eine Bestellbestätigung per Email versendet, welche aber noch keine Auftragsannahme darstellt, da zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar ist, ob die Kampagne erfolgreich ist, die Mindestauflage erreicht und damit die Textilien auch produziert werden.

(6) Nach Beendigung der Kampagne wird eine Bestätigung der Bestellung und eine Rechnung per Mail versendet, gesetzt dem Fall, dass die Kampagne erfolgreich war. Mit dieser Bestätigung kommt der Kaufvertrag zwischen MerchCamp und dem Kunden zustande. Der vorautorisierte Kaufbetrag wird zu diesem Zeitpunkt per Kreditkarte oder PayPal eingezogen.

(7) Sollte die Kampagne nicht erfolgreich beendet werden, wird MerchCamp den Endkunden entsprechend informieren und ein Kaufvertrag kommt nicht zustande. Die Vorabautorisierung der Kreditkarte oder bei PayPal wird wieder freigegeben

3.2 Zwischen MerchCamp und Kampagnenersteller

(1) Über eine von MerchCamp bereitgestellte Internetseite wird dem Kampagnenersteller ermöglicht, mit einem individuell erstellten Design bedruckte Textilien zum Verkauf anzubieten.

(2) Das Design kann vom Kampagnenersteller entweder mit dem von MerchCamp bereitgestellten online Shirt-Designer Tool erstellt werden oder als eigene Grafikdatei hochgeladen werden.

(3) Der Kampgnenersteller wählt auch, welche Textilien zum Kauf angeboten werden sollen.

(4) Der Kampagnenersteller kann festlegen, um welchen Verkaufspreis die Textilie Endkunden angeboten werden soll. In diesem Verkaufspreis ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Weiters legt der Kampagnenersteller die Zielauflage der Kampagne fest. Die kleinst mögliche Zielauflage beträgt 30 Stück.

(5) In Abhängigkeit von Design, Textilauswahl und Zielauflage, errechnet MerchCamp einen Produktionspreis. MerchCamp behält sich nachträgliche Änderungen am Grundpreis der Textilien und dem Druckpreis vor.

(6) Aus Produktionspreis, Verkaufspreis und Zielauflage errechnet MerchCamp den prognostizierten Gewinn bei Erreichung der Zielaufage. Es wird ausdrücklich drauf hingewiesen, dass es sich hierbei um ein vorläufiges Ergebnis handelt, welches vom tatsächlich ausbezahlten Gewinn abweichen kann.

(7) Weiters legt der Kampagnenersteller folgende Elemente der Kampagne fest: Kampagnentitel, Kampagnenbeschreibung, Kampagnenstartdatum, Kampagnenenddatum, eindeutige URL. In folge wird eine öffentlich zugängliche Internetseite (Kampagnen Seite) erstellt, auf der Endkonsumenten das vom Kampagnenersteller angebotene individuell bedruckte Textil kaufen können.

(8) Nach Beendigung einer erfolgreichen Kampagne werden die bestellten Textilien durch MerchCamp produziert, an die Endkunden ausgeliefert und verrechnet.

(9) Dem Kampagnenersteller steht der Gewinn aus dem Verkaufserlös aller Textilien einer Kampagne zu. Die vom Kampagnenersteller festgelegte Zielauflage kann dabei überschritten sein. Der tatsächlich auszuzahlende Gewinn errechnet sich aus dem Gesamtverkaufserlös der tatsächlichen Menge verkaufter Textilien, abzüglich Steuern, allen angefallenen Kosten und weiteren Spesen.

(10) Sollte die Kampagne nicht erfolgreich beendet werden, wird MerchCamp den Kampagnenersteller entsprechend informieren und ein Vertrag kommt nicht zustande. Dem Kampagnenersteller entstehen auch keinerlei weitere Kosten oder Verpflichtungen.

4 Preise

Die auf den Kampagnen Seiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zuzüglich der jeweiligen Versandkosten, welche variabel in Abhängigkeit vom Zielland sind.

5 Zahlungsbedingungen

(1) Die Zahlung erfolgt wahlweise per PayPal oder Kreditkarte

(2) Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Kreditkarte reserviert („Autorisierung“). Die tatsächliche Belastung des Kreditkartenkontos erfolgt zu dem Zeitpunkt, an dem die Kampagne erfolgreich beendet wurde.

(3) Bei Zahlung per PayPal wird der Betrag ebenfalls reserviert und erst bei erfolgreicher Kampagne vom PayPal Konto abgebucht.

6 Aufrechung/Zurückbehaltungsrecht

(1) Ein Recht zur Aufrechnung steht Dir nur dann zu, wenn die Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten wird.

(2) Ein Zurückbehaltungsrecht kann nur dann ausgeübt werden, soweit die Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

7 Lieferung

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware von unserem Versanddienstleister an die bei der Bestellung angegebene Adresse.

(2) Die Lieferung erfolgt innerhalb Östereichs, Deutschlands und weiteren europäischen Ländern, welche auf www.merch.camp eingesehen werden können.

(3) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so sind solche Fehler sofort bei dem Zusteller zu reklamieren und wir bitten, schnellstmöglich mit uns Kontakt aufzunehmen.

(4) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

8 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

9 Widerrufsbelehrung

Für den Fall, dass Du Verbraucher im Sinne des § 13 BGB bist, also den Kauf zu Zwecken tätigst, die überwiegend weder Deiner gewerblichen noch Deiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, hast Du ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

9.1 Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Du oder ein von Dir benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns

Firma: MerchCamp / additiv Media OG
Adresse: Dörrstraße 51, 6020 Innsbruck, Österreich
E-Mail: info@merch.camp

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

9.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Du den Nachweis erbracht hast, dass Du die Waren zurückgesandt hast, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Du hast die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Du uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtest, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Du die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendest. Du trägst dabei die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Du musst für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

9.3 Muster-Widerrufsformular

Wenn Du den Vertrag widerrufen willst, dann fülle bitte dieses Formular aus
und sende es zurück.

An
Firma: MerchCamp / additiv Media OG
Adresse: Dörrstraße 51, 6020 Innsbruck, Österreich
E-Mail: info@merch.camp

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über
den Kauf der folgenden Waren (*):
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s):
Anschrift des/der Verbraucher(s):
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

9.4 Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (z. B. T-Shirts mit individuellem Design). Im speziellen gilt dies für Artikel unserer Kampagnen, die extra für die jeweilige Kampagne hergestellt werden.

10 Gewährleistung

(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Deine Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 433 ff. BGB).

(2) Wenn Du Verbraucher im Sinne des § 13 BGB bist, beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche bei gebrauchten Sachen abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen – ein Jahr. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Im Übrigen gelten für die Gewährleistung die gesetzlichen Bestimmungen.

11 Vergütung des Kampagnenersteller

(1) Eine Kampagne ist erfolgreich, wenn die Gesamtbestellmenge bei Kampagnenende die vom Kampagnenersteller festgelegte Mindeststückzahl erreicht bzw. überschritten hat. MerchCamp behält sich das Recht vor, die Kampagne bei Erreichung der Mindeststückzahl vorzeitig zu beenden.

(2) Dem Kampagnenersteller steht der Gewinn aus dem Verkaufserlös aller Textilien einer Kampagne zu. Der tatsächlich auszuzahlende Gewinn errechnet sich aus dem Gesamtverkaufserlös der tatsächlichen Menge verkaufter Textilien abzüglich Steuern, allen angefallenen Kosten (z.B. Textileinkauf, Bedruckung, Retourwaren) und weiteren Spesen.

(3) Sollte die Kampagne nicht erfolgreich beendet werden, entstehen dem Kampagnenersteller keinerlei weitere Kosten oder Verpflichtungen.

(4) Der Kampagnenersteller ist dafür verantwortlich, seine aktuelle Bankverbindung oder PayPal Kontoinformationen nach erfolgreichem Abschluss einer Kampagne an MerchCamp zu übermitteln. Für falsch übermittelte Bankverbindungen oder PayPal Kontoinformationen haftet der Kampagnenersteller.

12 Geistiges Eigentum

(1) MerchCamp ist alleiniger Eigentümer der Internetseite, der Software, Domains, Designs, Texte, Grafiken, die mit der Internetseite verbunden sind, mit Ausnahme der Inhalte, welche den Kampagnenerstellern gehören.

(2) Die Internetseite ist durch deutsche und internationale Gesetze in Bezug auf Urheberrecht, Handelsmarken und sonstiges geistiges Eigentum geschützt.

(3) Wir gewähren Kunden eine beschränktes Lizenz zur ausschließlichen Nutzung unserer Internetseite gemäß diesen Bedingungen. Jede unbefugte Nutzung hat automatisch die Beendigung des von uns gewährten beschränkten Lizenz zur Folge. Wir behalten uns das Recht vor, die Lizenz jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu beenden, sollten wir eine unbefugte Nutzung feststellen.

(4) MerchCamp und das damit verbundene Logo ist eine eingetragene Handelsmarke. Sie darf ohne vorheriges ausdrückliches schriftliches Einverständnis nicht verwendet werden.

(5) Die Kampagnenersteller erklären hiermit, dass sie gewährleisten, für alle auf die Internetseite hochgeladenen Bilder, Grafiken, Designs und Texte und alle darin enthaltenen Handelsmarken und Inhalte die Rechte zu besitzen, oder zu deren Gebrauch berechtigt zu sein. Der Kampagnenersteller trägt die volle Verantwortung dafür Sorge zu tragen, dass diese Regeln eingehalten werden. Etwaige Urheber-, Persönlichkeits- oder Namensrechtsverletzungen gehen in diesem Fall im gesamten zu Lasten des Kampagnenerstellers.

(6) Wenn Du glaubst, dass eine Kampagne oder ein Produkt Dein geistiges Eigentumsrecht verletzt, dann kannst du diese Verletzung unter info@merch.camp melden.

13 Technische und gestalterische Abweichungen

Wir behalten uns bei Vertragserfüllung ausdrücklich Abweichungen gegenüber den Beschreibungen hinsichtlich Textilmarke, Stoffbeschaffenheit, Farbe, Gewicht, Abmessung, Gestaltung oder ähnlichen Merkmalen vor, soweit diese für den Endkunden zumutbar sind. Zumutbare Änderungsgründe können sich aus handelsüblichen Schwankungen und technischen Produktionsabläufen ergeben.

14 Haftung

(1) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(2) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Du regelmäßig vertrauen darfst (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

(3) Wir haften nicht für falsche oder unvollständige Kampagnen- oder Bestelldaten oder das Unterbleiben der Speicherung oder Verarbeitung von solchen Daten, wenn diese Versäumnisse aus Gründen erfolgt sind, die außerhalb der Kontrolle von MerchCamp liegen. Außerdem haftet MerchCamp nicht für die missbräuchliche Verwendung der Daten durch unbeteiligte Dritte, die sich unbefugten Zutritt zur Internetseite verschafft haben.

15 Datenschutz & Privatsphäre

(1) Die Verletzung der Privatsphäre oder der Rechte anderer Nutzer ist verboten.

(2) Mit der Zustimmung zu diesen Bedingungen stimmst Du ausdrücklich zu, dass Deine persönlichen Daten zum Zwecke der Kampagnen- und Bestellabwicklung zu MerchCamp und dessen Erfüllungsgehilfen transferiert, gespeichert und verarbeitet werden. MerchCamp verpflichtet sich, diese Daten nicht weiter zu verkaufen oder an unbeteiligte Dritte weiterzuleiten.

(3) Mit der Zustimmung zu diesen Bedingungen stimmst Du zu, dass Dir MerchCamp Informationen und Angebote zusenden darf. Weiters darf MerchCamp deine Kampagne für Marketingzwecke verwenden. Diese Zustimmungen kannst du jederzeit per Mail an info@merch.camp widerrufen.

(4) Bei der Abwicklung von Online-Zahlungen schreiben wir Sicherheit und Datenschutz groß. Daher arbeiten wir mit einem der führenden Payment Service Provider Europas zusammen, der Firma Sage Pay.

Transaktionsdetails und personenbezogene Daten werden im Bestellprozess über 128-Bit-SSL-Zertifikate (Secure-Socket-Layer) verschlüsselt, um ein Höchstmaß an Datensicherheit zu bieten. Kreditkartendaten werden nicht gespeichert, sondern direkt von unserem Payment-Dienstleister erhoben und verarbeitet. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Die Server von Sage Pay werden über 256-Bit-Verschlüsselungsstandards geschützt. Darüber hinaus verfügt Sage Pay über ein Zertifikat der Stufe 1, das die Einhaltung der von der Zahlungsindustrie eingeführten Datensicherheitsstandards PCI DSS bestätigt.

Kreditkartendaten werden nicht gespeichert, sondern direkt von unserem Payment-Dienstleister erhoben und verarbeitet. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

Weitere Informationen zum Thema Datensicherheit bei Sage Pay finden Sie hier https://www.sagepay.de/security_policy

16 Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Auf Verträge zwischen uns und Dir ist ausschließlich österreichisches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UNKaufrecht“).

(3) Diese AGB können jederzeit geändert werden. Diese Änderungen gelten für alle Abschlüsse und Verlängerungen, die ab dem Zeitpunkt der Änderung abgeschlossen werden. Die Änderung gilt ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf dieser Website

17 Kontakt

Hast Du noch Fragen? Dann kontaktier uns doch per Mail unter info@merch.camp

Stand: 01. Juli 2016